Herzliche Einladung

24/7 - Gebet im Gemeindehaus

von Sonntag dem 29.11.(ab 13 Uhr) - Sonntag dem 06.12.2020 (10 Uhr)

 

"Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet." (Psalm 66,20)

 

Mal ganz in Ruhe und ungestört mit Gott reden?! Ohne Ablenkung auch sein Reden vernehmen? Ganz bewusst für andere im Gebet vor Gott eintreten? Auch dieses Jahr wird wieder das 24/7-Gebet in Wilhelmsdorf angeboten, und zwar in der letzten Woche des Kirchenjahres.

"24/7" heißt: Sieben Tage lang beten, 24 Stunden lang am Stück, Tag und Nacht, und zwar jeweils für eine Stunde.

 

Wo? Im Bewegungsraum des Gemeindehauses (Ev. Brüdergemeinde) im Pfarrgarten 2 gibt es die Möglichkeit im Gebet all das vor Gott zu bringen, was einen bewegt. Auch in diesem Jahr hilft uns Kingdom Impact aus Denkingen, die den Gebetsraum mitgestaltet haben.

 

Wie? In diesen Wochenkalender kann man sich vorab eintragen, einen Zeitraum von einer Stunde verbindlich reservieren.

 

- man wählt im Wochenkalender in der Spalte den Wochentag aus (evtl. mit kleinem grauen Pfeil rechts oben zur nächsten Woche wechseln)

 

- [Hinweis zu den Farben: schwarz: keine Eintragung möglich// Dunkelgrau: Nachtzeiten// Hellgrau: Tagzeiten// grün: gebucht]

 

- man klickt eine bestimmte Stunde des Tages an. Dann öffnet sich ein Eingabe-Fenster, in das man Name, Gemeinde, Telefon, Email eingibt und angibt, ob man eine oder mehr Stunden beten möchte (falls das noch möglich ist)

 

- Achtung: Aufrgrund der Corona Beschränkungen kann sich niemand noch zusätzlich zu einer schon geblockten Zeit eintragen.

 

- (alternativ: Man kann ins Pfarrbüro der Ev. Brüdergemeinde (07503-93010) gehen oder dort anrufen und sich online eintragen lassen (oder durch jede andere Person, die sich damit auskennt).

 

- Man kann also allein oder zu zweit beten, singen, nachsinnen, hören.

 

Die vergangenen Jahre haben gezeigt: Immer wieder berichten viele Teilnehmer, die mitgemacht haben, wie überraschend schnell die Zeit vergangen sei, wie gut ihnen diese Stunde getan habe. Übrigens besteht auch die Möglichkeit, eigene Anliegen (ohne Namen) aufzuschreiben, so dass später andere dafür beten können. Wenn wir Gott von Herzen suchen, wird er sich finden lassen. Das hat er versprochen.

 

Noch ein Hinweis:

Die Eintragungen in den Kalender sind weltweit einsehbar. Wenn Sie Ihren vollen Namen in den Onlinekalender eintragen, lässt es Rückschlüsse darauf zu, wann sie nicht zuhause sein werden.

 

Bitte schreiben Sie NICHT Ihren vollen Namen in die entsprechenden Felder. Verwenden Sie am besten ein Kürzel.

 

Das wäre zBsp. statt „Stefan Müller“ beispielsweise das Kürzel „sm“. Sollte das gewünschte Kürzel schon verwendet werden, dann können Sie auf ein anderes Kürzel ausweichen.

 

Eine kleine Anleitung, wie der Onlinekalender funktioniert, können Sie unter Brüdergemeinde Wilhelmsdorf herunterladen.